Wappen Borovany

Borovany

Borovany und die hussitische Tradition

Auf dem Stadtgebiet von Borovany befindet sich Trocnov - der Geburtsort des berühmten hussitischen Feldherrn Jan Zizka. Er ist hier wahrscheinlich um 1360 in einem Bauernhof geboren. Dem Bewirtschaften widmete scih Zizka aber nicht, er wurde Räuber und  Söldner. Nachdem er hussitische Ideen kennenlernte, wurde er zu denen kompromisslosem Verfechter. Er nutzte seine vorherige militärische Erfahrung und führte unbesiegbar die Hussiten vier Jahre, bis zu seinem Tod 1424. Bereits am Ende seines Lebens wurde er zu einer Legende, die die Jahrhunderte überlebte und im 19. und 20. Jahrhundert u.a. auch zum Errichten der Zizka-Denkmäler inspirierte. 1893 wurde das zweite Zizka-Denkmal in Südböhmen in Borovany  in Anwesenheit von  siebentausend Besuchern enthüllt. Sein Geburtsort in Trocnov war 1908 mit einem Monument aus Felsblocken markiert. In den zwanziger und fünfziger Jahren legten Archäologen den Trocnover Hof frei. 1960 wurde das Trocnover Areal mit fünfzehn Meter hohem Zizka-Denkmal enthüllt und ein Museum eröffnet. Seine Dauerausstellung wurde im Jahr 2015 vollständig neu gemacht und ein Lehrpfad durch das ganze Areal beschildert.

 

In Borovany ist das ehemalige Kloster der Augustiner zugänglich, die früher versuchten, die Erinnerung an Zižka zu unterdrücken. Allerdings Borovaner Bürger trugen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wesentlich zur Förderung  von Trocnov bei.

  • Trcnover Areal mit dem Hog von Zizka

    Blick in das Trcnover Areal mit dem Hog von Zizka.

Informationen

Infozentrum Stadt Borovany
Kloster Borovany,
Žižkovo nám. 1, Borovany

Tel. 387 001 356,
Email: info@borovany-cb.cz
Internet: www.borovansko.cz

Sehenswürdigkeiten in Borovany

Kloster Borovany

Das Kloster Borovany

Blick auf die in den Jahren 1765 - 1768 gebaute Klosterprälatur

Kloster Borovany

Das Denkmal des hussitischen Feldherrn Jan Zizka von Trocnov

veranstaltungen in Borovany

Heidelbeerenfest

Heidelbeerenfest mit Folkloreprogramm

08. - 09.07.2017

Schlacht um Slamburk

Schlacht um Slamburk

26.08.2017

Fest mit Herbstfrüchten

Fest mit Herbstfrüchten

07.10.2017

Besuchen sie auch andere städte auf der route der Verständigung

Die Hussitische Kulturroute ist ein Projekt der Vereinigung der Städte
mit hussitischer Geschichte und Tradition